Brasilien XXL

Brasilien XXL – Seite 5

Bodenschätze: Das Land ist reichlich gesegnet mit Erzen und anderen Mineralien. Brasilien besitzt fast ein Drittel allen Eisenerzes der Erde, vorwiegend im Bundestaat Minas Gerais und an einigen Stellen des Amazonasbeckens – wie zum Beispiel der Serra dos Carajás im Bundesstaat Pará – hier liegen Eisenerzreserven für die nächsten 500 Jahre! Das grösste Förderunternehmen “Vale do Rio Doce” hat 1996 in der Nähe von Carajás eine 150-Tonnen-Gold-Entdeckung gemacht, die als nationale Reserve unter Verschluss gehalten wird – sie würde jährlich etwa 10 Tonnen des begehrten Metalls produzieren, etwa 20% von Brasiliens gegenwärtiger Förderung, und wäre damit die grösste Goldmine seit eh und je in Südamerika! Brasilien exportiert auch Mangan und produziert wachsende Mengen von Zinn und Kupfer.

Industrie: Ihre Produktion steht für 22% des Brutto-Inlandsprodukts und mechanische Ausrüstungen, Autos, Chemikalien, Textilien und andere Industrieprodukte machen das Hauptkontingent von Brasiliens Export aus. Die Autoindustrie produziert parallel, sowohl für den brasilianischen als auch den Export-Markt – zirka zwei Millionen Stück pro Jahr. Die Stahl- und Fahrzeugproduktion befinden sich unter den Top 10 in der Welt. Drei Viertel der gesamten brasilianischen Industrieproduktion kommen aus dem Staat São Paulo.

Energie: Auf dem Energiesektor ist es Brasilien gelungen, weitgehend von Importen unabhängig zu werden. Die Ölforderungs-Industrie wurde 1953 verstaatlicht, und die Monopol-Gesellschaft Petrobras kontrollierte bis vor kurzem sämtliche Förderungen, Raffinerien und die Verteilung von Öl und Gas. Dieses Monopol wurde 1998 aufgehoben und damit privaten Unternehmen die Möglichkeit geboten, sich am Wettbewerb zu beteiligen oder Joint Ventures mit Petrobrás einzugehen. Grosse Investitionen sind in den Sektoren Energie durch Wasserkraft, der Alkoholherstellung und der Atomkraft gemacht worden.

Trendsetter für die restliche Welt ist Brasilien ausserdem in der Mode: überall werden brasilianische Modelle importiert oder als Basis für neue Kreationen benutzt – sogar die brasilianischen Models, allen voran unsere Giselle Bündchen, machen inzwischen in der ganzen Welt Furore. Auch unser “Brazilian Way of Life” hält Einzug in den europäischen und amerikanischen Zentren: Längst hat man die Caipirinha und den Churrasco in Bars und Restaurants adoptiert – und wer schon mal unser Land mit eigenen Augen gesehen und ganz persönlich erlebt hat, der kam zurück mit diesem ganz besonderen brasilianischen Lebensgefühl, welches ihm von da an eine unstillbare Sehnsucht beschert – die wir übrigens gut kennen und “Saudade” nennen!

Brasilien, das Land im XXL-Format, zerfällt in 5 Grossregionen: der Norden, der Nordosten, der Mittelwesten, der Südosten und der Süden. Insgesamt unterteilt in 26 Bundesstaaten: Acre, mit der Hauptstadt Rio Branco, Amazonas, mit der Hauptstadt Manaus, Amapá, mit der Hauptstadt Macapá, Pará, mit der Hauptstadt Belém, Rondônia, mit der Hauptstadt Porto Velho, Roraima, mit der Hauptstadt Boa Vista, Tocantins, mit der Hauptstadt Palmas – Maranhão, mit der Hauptstadt São Luis, Ceará, mit der Hauptstadt Fortaleza, Rio Grande do Norte, mit der Hauptstadt Natal, Paraíba, mit der Hauptstadt João Pessoa, Piauí, mit der Hauptstadt Teresina, Pernambuco, mit der Hauptstadt Recife, Alagoas, mit der Hauptstadt Maceió, Sergipe, mit der Hauptstadt Aracaju, Bahia, mit der Hauptstadt Salvador – Mato Grosso, mit der Hauptstadt Cuiabá, Mato Grosso do Sul, mit der Hauptstadt Campo Grande, Goiás, mit der Hauptstadt Goiânia – Minas Gerais, mit der Hauptstadt Belo Horizonte, Espírito Santo, mit der Hauptstadt Vitória, Rio de Janeiro, mit der Hauptstadt Rio de Janeiro, São Paulo, mit der Hauptstadt São Paulo – Paraná, mit der Hauptstadt Curitiba, Santa Catarina, mit der Hauptstadt Florianópolis, Rio Grande do Sul, mit der Hauptstadt Porto Alegre. Der “Distrito Federal” (Federal-Distrikt), mit der Hauptstadt Brasília, ist die 27. Einheit – wahrhaftig ein Land der mannigfaltigsten Superlative, aber auch der dramatischen Schicksale und Tragödien, von denen Sie sowohl in Nachrichtenform, als auch in Reportagen nachlesen können – einfach einklicken ins BrasilienPortal!

zurück zu Seite 4